Burst of Destiny – Alle Secret Rares! (Part 1)

Alle 10 Secret Rares aus Burst of Destiny sind bekannt! Da ich, wie vermutlich ihr auch, mehr als nur hyped seid, lasst uns ohne weitere Umschweife gleich loslegen! Ohh, kleinen Moment noch. Die Nummerierung ist kein Ranking. Die Reihenfolge beschreibt nicht die Spielstärke oder Relevanz der Karten.

Miniaturwelt

Eine Karte, auf die sich viele Spieler von Rouge Decks freuen werden, ist die normale Zauberkarte Miniaturwelt. Sie hat den simplen Effekt: Zeige ein Monster in deiner Hand und ein Monster aus deinem Deck mit der gleichen Eigenschaft, gleichem Typen, Level, ATK ODER DEF vor (Achtung: Hier darf nur EINE einzige Bedingung übereinstimmen). Im Anschluss verbannen wir ersteres Monster verdeckt, um uns unserer Hand ein Monster mit der gleichen Eigenschaft, gleichem Typen, Level, ATK ODER DEF hinzuzufügen (Achtung: Auch hier darf wieder nur EINE einzige Bedingung übereinstimmen). Zuletzt müssen wir dann noch das als zweites vorgezeigte Monster verdeckt verbannen. Wir können nur eine Miniaturwelt einmal pro Spielzug aktivieren. Die Möglichkeiten, welche Karte ihr hiermit suchen möchtet, sind wirklich rießig!

Miniaturwelt“ – Ein Searcher für nahezu jedes Deck!

Schwertseele von Mo Ye

Die zweite Secret Rare aus Burst of Destiny ist dem brandneuem Schwertseele-Archetype zuzuordnen. Eine kleine Einführung für alle, die dieses Deckthema noch nicht kennen: Das Schwertseele-Deckthema basiert auf Wyrm Monster, die darauf aus sind mächtige Synchromonster zu beschwören. Der Clou hierbei ist, dass sie kein einziges Effekt-Empfängermonster in ihrem Maindeck vorzuweisen haben. Sie ermöglichen sich ihre Synchrobeschwörungen dadurch, indem sie Schwertseele-Token beschwören, die Empfänger sind.

Schwertseele von Mo Ye“ – Keykarte imSchwertseele-Thema

Wird Schwertseele von Mo Ye als normal- oder spezialbeschworen, können wir eine Schwertseele-Karte oder ein Monster mit dem Typen Wyrm in unserer Hand vorzeigen; Wir dürfen ein Schwertseele-Token (Wyrm/Empfänger/Wasser/Level 4/ATK 0/DEF 0) als Spezialbeschwörung rufen. Dieses Token schränkt uns, solange es sich auf dem Spielfeld befindet, darauf ein, dass wir nur Synchromonster von unserem Extra Deck beschwören dürfen. Außerdem, sollte Schwertseele von Mo Ye für eine Synchrobeschwörung auf den Friedhof gelegt werden, dürfen wir eine Karte ziehen. Beide Effekte gelten einmal pro Spielzug. Mit dieser Karte können wir uns also die so wichtigen Empfänger aufs Spielfeld holen und i.d.R immer eine Karte ziehen, da der Fokus ganz klar auf die Synchrobeschwörung gerichtet ist. Meiner Meinung nach ist diese Karte einer der, wenn nicht die wichtigste Karte in dem Schwetseele-Deck, sodass sie auf drei Pflicht sein wird. Einen kleinen Wehrmutstropfen muss ich euch aber leider schon einmal mitteilen. Schwertseele ist mit vielen Karten in Secret Rare ausgestattet und wird dadurch recht teuer werden. Hoffen wir mal das Beste…

Schwertseelen-Großmeister – Chixiao

Bleiben wir gleich beim Thema. Bei der nächsten Secret Rare handelt es sich um Schwertseelen-Großmeister – Chixiao, das erste Synchromonster des Schwertseele-Archetypes. Dieses ist allerdings nicht das endgültige Bossmonster. Burst of Destiny beinhaltet noch den starken Schwertseelen-Oberherrscher – Chengying als Ultra Rare und weiterer Support ist bereits für das nächste Hauptset Battle of Chaos angekündigt. Unabhängig davon hat es diese Karte dennoch in sich!

Schwertseelen-Großmeister – Chixiao

Dieses Stufe 8 Effekt-Synchromonster können wir aus einem Empfänger und einem oder mehr Nicht-Empfänger-Wyrm-Monstern beschwören. Wird diese Karte als Synchrobeschwörung gerufen, können wir unser Hand eine Schwertseele Karte vom Deck der Hand hinzufügen oder solch eine verbannen. Somit ist diese Karte ein weiterer Searcher im Deck und verschafft dem Deckso mehr Konstanz. Obendrein ist diese Karte auch noch ein Monsternegate! Als Schnelleffekt können wir von unserer Hand eine Schwertseele Karte oder ein Wyrm Monster verbannen, ein anderes Effektmonster auf dem Spielfeld wählen; und dessen Effekte bis zum Ende des Spielzuges annullieren. Beide Effekte sind nur einmal pro Spielzug nutzbar. Diese Karte wird sich ihren Platz im Extradeck definitiv verdienen. Ich sehe diese Karte mindestens auf eins gesetzt, vielleicht auch auf zwei. Was meint ihr?

Unglaubliche Ecclesia, die Tugendhafte

Ja, Schwertseele hat auch noch eine dritte Secret Rare bekommen. Und ja, auch mein Portemonnaie fängt an zu weinen. Aber hey, auch deswegen lieben wir Yu-Gi-Oh! Was würden wir ohne Bling-Bling machen? 😀 Und sicher werdet ihr die ein oder andere coole Karte in eurem Display Burst of Destiny ziehen. Dieses steht euch übrigens schon jetzt zum Vorverkauf im BestCollect-Onlineshop bereit. Schlagt zu, um eure Karten gleich zum Release zu erhalten! Zurück zu den Secret Rares. Unglaubliche Ecclesia, die Tugendhaften ist ebenfalls dem Schwertseele Thema zuzuordnen. Wenn auch nicht exklusiv. Sie kann nämlich auch für Gefallener von Albaz genutzt werden.

Unglaubliche Ecclesia, die Tugendhafte

Diese Karte ist ein super Going-Second Karte. Kontrolliert der Gegner nämlich mehr Monster als wir, dürfen wir Unglaubliche Ecclesia, die Tugendhafte als Spezialbeschwörung von unserer Hand beschwören. Außerdem besitzt sie während der Main Phase den Schnelleffekt, also auch im Spielzug des Gegners(!), die Fähigkeit, dass wir sie tributieren können; um ein Schwertseele Monster oder einen Gefallener von Albaz von der Hand oder dem Deck als Spezialbeschwörung zu beschwören. Einen dritten Effekt während der End Phase besitzt diese Karte auch noch. Wenn ein oder mehr Fusionsmonster in diesem Spielzug auf den Friedhof gegangen sind, dürfen wir uns diese Karte vom Friedhof der Hand hinzufügen. Alle Effekte einmal pro Spielzug.

Eisjade Tremora

Die letzte Karte für heute, Eisjade Tremora hat mich sehr überrascht. Haben wir hier ganz still und leise einen neuen Archetype erhalten? Eisjade Tremora, ein Stufe 5 Wasser Aqua Monster, kommt nämlich nicht allein daher. So sind in Burst of Destiny weitere Supportkarten wie eine Zauberkarte in Super Rare und weitere zu finden. Habe ich an dieser Stelle etwas verpasst oder ist dieser Archetype tatsächlich neu?

Einer neuer Archetype für das Yu-Gi-Oh! TCG? – „Eisjade Tremora

Schauen wir uns mal an, was diese Karte so drauf hat. Wir können Eisjade Tremora von unserer Hand auf den Friedhof legen; um ein Wasser-Monster von unserer Hand als Spezialbeschwörung zu beschwören. Außerdem, wenn ein offenes Wasser-Monster, welches wir kontrollieren, durch Kampf oder einen Karteneffekt zerstört wird und sich Eisjade Tremora in unseren Friedhof befindet; können wir diese Karte verbannen. Im Anschluss dürfen wir dafür ein Eisjade Monster von der Hand oder dem Friedhof spezialbeschwören, außer Eisjade Tremora selbst. Jeder Effekt gilt einmal pro Spielzug. Hmm. Wir haben hier also eine Karte, die uns generisch Wasser-Monster von der Hand spezialbeschwören lässt und themeninterne Monster specialt, wenn ein Wasser-Monster von uns zerstört wird. Umhauen tut mich diese Karte noch nicht. Allerdings kenne ich an dieser Stelle die weiteren Icejade Karten noch nicht und vllt gibt es ja ein Wasser Deck, was diese Karte gut nutzen kann. Was meint ihr zu Eisjade Tremora? Schlecht aussehen tut sie nicht.

Das waren die ersten 5 Secret Rares aud Burst of Destiny und man, waren hier schon coole Karten zu sehen. Schreibt mir hier schonmal unbedingt eure Meinung zu den Karten in die Kommentare! Die übrigen 5 Secret Rares schauen wir uns in einem zweiten Teil natürlich auch noch an. Schaut also definitiv vorbei! Kleiner Spoiler: Uns erwartet noch ein neues Schicksalsheld-Fusionsmonster, dass mit dem übermächtigen Rotäugiger dunkler Dragoner konkurrieren wird und genauso splashbar ist, sowie ein weiterer brandneuer Archetype mit Meta-Potential!

Bildquellen:

https://img.yugioh-card.com/de/events/detail.php?id=11216

http://www.cardcluster.de

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: